Kompriband

Kompriband Test: Das sind unsere Fugenband Empfehlungen

Du möchtest ein Kompriband kaufen und suchst online nach der richtigen Beratung? Wir haben den größten Nutzen, das beste Preis-Leistungs-Verhältnis und Käufer Meinungen ausgewertet, damit du vor dem Kompriband Kauf dich für das richtige Produkt entscheiden kannst. Unsere Artikel haben wir in mühsamer Arbeit zusammengefasst und möchten dir bei deiner Kaufentscheidung helfen.

Unsere Vergleiche führen wir auf verschiedenen Informationen wie technischen Daten, sowie Kundenkommentaren und Test von Kompribänder zurück, die eventuell von Stiftung Warentest und anderen Instituten durchgeführt wurden.

Das Wichtigste kompakt

  • Größe: Um den gewünschten Effekt zu erzielen, ist es besonders wichtig, das Band mit dem besten Kompressionsbereich zu verwenden.
  • Beanspruchungsgruppen: Sie helfen, das perfekte Produkt mit den notwendigen Eigenschaften zu bestimmen. Das sorgt für maximale Dichtigkeit und lange Haltbarkeit.
  • Allgemeines Anwendungsgebiet: Ob Sommer oder Winter, Indoor oder Outdoor, Kompriband bietet umfassenden Schutz vor widrigen Umwelteinflüssen.

Unsere Handwerker*innen empfehlen diese Kompribänder

Platz 1: Kompriband von S&S-Shop-Store

Das Kompriband der Marke Soudaband lässt sich bei Auslieferung um ca. 15 mm verlängern und erreicht damit die fünffache Höhe. Es eignet sich sehr gut zum Abdichten von Türen und Fenstern. Es kann auch problemlos für Dehnungsfugen von Mauerwerk, Beton oder Verbundplatten verwendet werden. Selbstklebende Funktion ermöglicht eine einfache Montage. Seine Produktleistung umfasst Schalldämmung, Wetterfestigkeit und Staubdichtigkeit. Da es wasserdampfdurchlässig ist, ist es nicht für Saunen und andere Bereiche geeignet. Trotzdem hält es Temperaturschwankungen zwischen -40 und 90 Grad Celsius stand. Die Rolle ist mit einem 4,3 langen anthrazitfarbenen Gürtel ausgestattet. Nach Gebrauch von 8 mm auf 40 mm erweitert, beträgt die Größe 20/8.

Das Kompriband hat eine Breite von 20 mm, was eine sehr kostengünstige Länge ist. Durch den hohen Auszugsbereich kann das Band auch alleine verwendet werden. Zudem ist es nicht nur einfach zu verlegen, sondern auch im Innen- und Außenbereich einsetzbar, was auch die Vorteile von Fugenband verdeutlicht.

Platz 2: Kompriband von DS-Computerwelt

Regenerosionsbeständige Fugenbänder sind Allround-Talente. Sie können im Innen- und Außenbereich verwendet werden. Das 8 Meter lange Band ist nicht nur wasser- und winddicht, sondern auch beständig gegen hohe Temperaturen. Dank der Unterstützung der selbstklebenden Oberfläche lässt es sich leicht bekleben. Die zu berücksichtigende Bandbreite beträgt 20 mm. Das flammhemmende Substrat kann sich in 24 Stunden auf 20 mm ausdehnen. Um über lange Zeit perfekte Ergebnisse zu erzielen, bleibt die Flexibilität erhalten. Das Produkt ist auch in der Farbe Anthrazit erhältlich, die am besten auf sauberen und staubfreien Oberflächen funktioniert.

Kompressionsgurte von DS-Computerwelt sind besonders für den Außenbereich zu empfehlen. Ein weiterer Vorteil ist die geringe Wärmeleitfähigkeit. Außerdem wird der Fugenrand während des Gebrauchs nicht verschmutzt. Die Baustoffklasse B2 ist im Gegensatz dazu eine gute Sache. Zudem dauert der Expansionsprozess durchschnittlich einen Tag.

Platz 3: everlar® EPDM Dichtungsband selbstklebend

Dieses Produkt hat auch flammhemmende Eigenschaften und hat beim Anbringen die Eigenschaften einer selbstklebenden Oberfläche. Im Anwendungsbereich weist das Band eine weitere Ähnlichkeit mit dem Vorgängermodell auf. Es kann auch im Innen- und Außenbereich installiert werden. Seine Bandbreite beträgt 20 mm, was der Größe des bereits erwähnten 8-Meter-Kompressionsgürtels entspricht. Je nach Temperatur vergrößert das Band seine Nenngröße innerhalb von 24 Stunden um das Fünffache.

Praktische Selbstklebestreifen können zusätzlichen Aufwand bei der Montage ersparen. Es macht auch den Kauf zusätzlicher Materialien (wie Klebstoff) überflüssig. Daher ist es sehr gut geeignet für Dach-, Fensterbankabdichtungen oder Trapezbleche. Anti-Lärm-, Staub- und Spritzwasseranwendungen unterstützen dies.

Platz 4: Kompriband

Das Kompriband ist 12,5 Meter lang und glänzend. Damit ist er nicht nur das längste Band in unserem Vergleich, sondern auch das Schmalste. Die Bandbreite von 10 mm eignet sich sehr gut für feine Zugverbindungen. Nach dem Verbinden kann es auf eine Dicke von 10 mm gedehnt werden. Die dauerhafte Elastizität verleiht dem Dichtband die besondere Leistung, die Fugen des Innen- und Außenbereichs winddicht abzudichten. Es hat wie das Vorgängermodell eine selbstklebende Oberfläche und ist halogenfrei. Es bietet auch die Farbe Anthrazit.

Das vorkomprimierte Mo-Werkzeughandel Fugendichtband sticht durch seine Größe aus unserer Liste heraus. Das Band ist bei Auslieferung auf 2 mm gestaucht. Dies macht es zur idealen Lösung für beengte Platzverhältnisse. Darüber hinaus empfiehlt der Hersteller, Kompriband am besten im Innenbereich zu verwenden.

Platz 5: Komriband von FD-Workstuff-Store

Der FD-Workstuff Kompressionsband ist eine dauerelastische Dichtung. Die elastischen Eigenschaften sorgen für eine konstante Wärme- und Schalldämmung. Die Rolle ist 8 Meter lang und das Band ist für eine Nahtbreite von 4-20 mm geeignet. Kompriband kann bei Temperaturen von -40°C bis 90°C eingesetzt werden. Das bedeutet, dass das Band überall im Haus verwendet werden kann. Dieses Band kann auch zum Abdichten von Fugen in Mauerwerk, Dachkonstruktionen oder Beton verwendet werden. Das wasserdichte Nahtband ist anthrazitfarben und halogenfrei.

Die Acht-Meter-Rolle überzeugt nicht nur durch die einfache Montage mittels Selbstklebestreifen, sondern auch durch ihre individuellen Anwendungsmöglichkeiten für Außen- und Innenanwendungen. Durch seine neutrale Farbe passt es sich unterschiedlichen Bereichen an. Zusammenfassend lässt sich sagen, dass ein Kompressionsgurt mit einer maximalen Höhe von 20mm eine gute Wahl ist.

Fragen und Antworten: Was du über Kompribänder wissen musst

Anschließend werden weitere Fragen beantwortet werden. Damit sollen bestehende Unklarheiten beantwortet und die Thematik vertieft werden.

Kompriband Sanierung
Ein Kompriband hilft dir auch bei der Sanierung deiner alten Fenster.

Was stellt ein Kompriband dar?

Kompressionsbänder, auch Klebebänder oder Dichtbänder genannt, werden eingesetzt, wenn dichte Einbauten aus unterschiedlichen Materialien erforderlich sind. Bei der Herstellung wird es hitzebeständig und hochverdichtet imprägniert. Die anfängliche Schrumpfung erleichtert das Anbringen und erzeugt somit wichtige Eigenschaften.

Nach der Montage dehnt es sich auf seine ursprüngliche Größe aus und schafft es so, die Nähte vollständig auszufüllen. Dadurch kann die Nut gegen Wasser und Dampf abgedichtet werden. Es ist ein perfekter Ersatz für Bauschaum und kann im Sommer wie im Winter verwendet werden.

Welche verschiedenen Typen von Kompribändern werden angeboten?

Um die Suche nach einem geeigneten Compriband zu erleichtern, wurden diese in Interessengruppen eingeteilt. Die Zuordnung erfolgt nach DIN-Normen. Die drei Gruppen BG1, BG2 und BGR geben an, wo und welche Art von Dichtband verwendet werden kann.

Die höchste Güteklasse BG 1 ist für den Außenbereich geeignet. Es eignet sich sehr gut zum Verwittern von Nähten, ist also dauerhaft wetterfest. BG 2 wird eng verfolgt. Dieses Set ist auch für den Außenbereich geeignet, allerdings muss hierfür eine Abdeckung vorgesehen werden. BGR ist für den Innenbereich geeignet und weist die höchste Luftdichtheit auf. Es gibt auch selbstklebende Kompressionsbänder.

Wo werden Komribänder angebracht?

Die Leistungsmerkmale von einem Kompriband sind vielfältig, ebenso die Anwendungsgebiete. Je nach Lastgruppe können sie extern und intern verwendet werden.

Fugenbänder werden meist für Fenster, Türen oder Dächer verwendet. Es wird für Trocken-, Massiv-, Metall- und Holzkonstruktionen verwendet, da spezielle Oberflächen wie Glas, Gipskarton oder Putz den Kompressionsriemen keine Probleme bereiten. Durch die Temperaturbeständigkeit des Materials kann es auch in Bereichen mit hoher Temperaturbelastung wie Saunen oder Keramiköfen eingesetzt werden.

Was kostet ein Kompriband?

Die Preisspanne ist ziemlich groß, wenn du dich für den Kauf von einem Kompriband entscheidest. Diese werden in zahlreichen Farben, Größen, Eigenschaften und Dimensionen angeboten. Aus diesem Grund entsteht eine große Preisspanne. Wenn du dich für Bänder in einer Größe zwischen 8 und 15 mm entscheidest, handelt es sich um BG2-Bänder und diese liegen preislich zwischen 10 bis 25 Euro. Die BG1-Bänder mit einer Größe zwischen 20 und 30 mm kosten zwischen 30 und 40 Euro. Die hochpreisigen Bänder kosten ab 40 Euro und es handelt sich um BG1-Bänder von 2 bis 40 mm. Somit musst du dich entscheiden, welches Band für dich preislich das richtige Band ist.

Kaufempfehlung: Wie findest du das richtige Kompriband?

Einen grundsätzlichen Unterschied zwischen den Komribändern gibt es nicht. Folglich gibt es keine verschiedenen Arten von Kompribändern. Dennoch möchten wir dir die Vor- und Nachteile von diesem Produkt vorstellen, damit du die richtige Kaufentscheidung treffen kannst.

Vorteile:

  • Gut zum Abdichten geeignet
  • Widerstandfähig
  • Kann im Innen- und Außenbereich angewendet werden
  • In der Anschaffung nicht teuer

Nachteile:

  • Nicht alle Kompribänder sind gegen Feuchtigkeit geschützt
  • Die Preisspanne ist ziemlich groß

Wie du Kompribänder miteinander vergleichen kannst

Die Nahtabdichtungsbänder sind in verschiedenen Ausführungen erhältlich und für einen ersten Überblick haben wir eine Liste mit Beschaffungskriterien erstellt. Mit Hilfe dieser Bewertungskriterien soll die Wahl der Begleitung erleichtert werden:

  • Farbe
  • Breite
  • Höhe
  • Länge

Farbe

Da Kompriband normalerweise als Verbindung zwischen zwei Elementen fungiert, sollte seine Farbe dezent sein. Um sich perfekt an die umgebende Oberfläche anzupassen, wird es in verschiedenen Farbnuancen verkauft. Die Anwendungsgebiete von Kompriband sind meist weiße oder schwarze Farbverläufe. Daher ist es für den Einsatz in dunklen Bereichen in den Farben Betongrau, Anthrazit und Schwarz erhältlich. Für helle Oberflächen ist es in Hellgrau, Milchweiß und Weiß erhältlich.

Kompriband verschiedene Einsatzgebiete
Kompribänder gibt es auch in verschiedenen Farben.

Breite

Die perfekte Abdichtung hängt auch von der Breite des Kompressionsbandes ab. Die Fugen und Fugen müssen verfüllt werden, um die maximale Wirkung des Bandes zu gewährleisten. Aus diesem Grund werden Bänder in unterschiedlichen Größen gehandelt. Ab 8 mm, über 10 mm und 15 mm geht es in 5 Schritten weiter. Schließlich gibt es Kompressionsbänder mit Breiten von 30 mm und 40 mm.

Höhe

Kompriband hat erweiterte Sonderattribute. Die Höhe des Kompribandes ist als Millimeterangabe der Lieferbedingungen zu verstehen. Es muss zwischen komprimierten und unkomprimierten Höhen unterschieden werden. Dies ist in den Abmessungen angegeben. Wie das Wort „Kompression“ bereits andeutet, bedeutet es die Menge an Klebeband, die vor dem Dehnungsprozess erhalten wird. Andererseits bezieht sich die unkomprimierte Höhe auf die Größe nach der Expansion. Es gibt Ober- und Untergrenzen. Zwischen beiden liegt das beste Anwendungsgebiet.

Länge

Ein weiterer wichtiger Punkt ist die Länge des Bandes. Um die benötigten Rollen genau berechnen zu können, ist es wichtig, auf die Laufmeterzahl zu achten. Der Zähler schwankt hier entsprechend der Bandbreite. Je breiter das Band, desto weniger Meter sind auf einem Stück. Ab einer Breite von 10 mm kommst du auf ca. 20 Meter. Bei Verwendung eines breiteren Kompressionsbandes (z. B. 40 mm) kannst du jedoch nur etwa 3 Meter berechnen. Diese Information hängt auch von der Größe des Spleißbandes ab.

Stiftung Warentest & Öko Test über Kompribänder

Auf der Suche nach dem besten Kompriband Produkt haben wir auch die Portale von Stiftung Warentest, Öko Test sowie anderen Instituionen durchsucht. Leider konnten wir keinen Kompriband Test finden. Dennoch beobachten wir genau, wann diese Portale einen Test durchführen und halten unseren Artikel dementsprechend aktuell.

Unser Fazit & Kaufempfehlung Kompriband im Überblick

Kompriband ist nicht nur in der Baubranche ein echter Wunderhelfer. Wenn die Belastungsgruppe berücksichtigt wird, kann sie auch die beste Langzeitabdichtung bieten. Vor der Verwendung sollte jedoch immer klar angegeben werden, wo sie verwendet werden soll. Durch seine einfache Montage kann er auch problemlos nachgerüstet werden. Verschiedene Größen erleichtern zudem die Verwendung von Gurten. Nimmt man die Farbwahl als weiteres Kriterium, ist es die perfekte Lösung für jede Nut oder Fuge. Bitte wende dich dennoch immer an einen Experten, um die endgültige Entscheidung zu treffen.

Unsere Empfehlung Preis Du sparst

 

Quellen
  • https://pixabay.com/de/photos/haus-schneefall-winter-haust%c3%bcr-54585/
  • https://pixabay.com/de/photos/fenster-alt-altes-fenster-fassade-2784772/
  • https://pixabay.com/de/photos/fenster-alte-fensterl%c3%a4den-4041297/

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.